Der Grätzlrat hat entschieden: 5 Grätzl-Ideen bekommen den Nachbarschatz

Vom Straßenfest bis zum Kinderflohmarkt: Jetzt steht fest, welche Projekte für eine gute Nachbarschaft in Hernals mit Budget aus dem „Nachbarschatz“ der GB* unterstützt werden

Vier engagierte Hernalser*innen und eine Hausgemeinschaft dürfen sich über Budget für ihre Nachbarschafts-Projekte freuen – und die Bewohner*innen aus der Nachbarschaft rund um den Clemens-Hofbauer-Platz ebenfalls, denn sie können bei den Projekten mitmachen!

Vom Grätzlrat ausgewählt und mit dem Nachbarschatz unterstützt werden ein Kinderflohmarkt, ein Malworkshop, ein Straßenfest, ein kreativer Bastel-Workshop und ein interkulturelles Nachbarschaftspicknick. Alle Projekte werden noch in diesem Jahr umgesetzt. Die Gebietsbetreuung Stadterneuerung unterstützt mit Know-how bei der Organisation und stellt das Nachbarschatz-Budget zur Verfügung.

„Es ist schön zu sehen, dass von den Bewohnerinnen und Bewohnern so vielfältige Ideen für ihr Grätzl eingereicht wurden. Der Grätzlrat hat entschieden: Fünf tolle Ideen, die die Menschen im Grätzl zusammenbringen, werden jetzt in Hernals verwirklicht. Ich freue mich schon auf die Umsetzung und wünsche viel Spaß beim Malen, Basteln und beim gemeinsamen Feiern“, so Vizebürgermeisterin und Frauen- und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál.

„Ich freue mich über die zahlreich eingelangten Ideen, die von den Menschen gemeinsam im Grätzlrat ausgewählt wurden und jetzt wie versprochen umgesetzt werden. Das Grätzlbudget für gute Nachbarschaft in Hernals fördert das gelebte Miteinander und stärkt den Zusammenhalt. Das finde ich sehr positiv“, freut sich Bezirksvorsteher Peter Jagsch.

Folgende Projekte werden mit dem Nachbarschatz der GB* unterstützt:

  • „Kreatives in Hernals“ – Malen auf Leinwänden im Park mit Kindern

Umsetzung: 5.-8. Juli 2022, 10-13 und 14-17 Uhr, Clemens-Hofbauer-Park.

  • Kinderflohmarkt – Gebrauchte Kleidung, Spielsachen etc. tauschen und teilen

Umsetzung: September 2022

  • Straßenfest – Nachbarschaftliches Kennenlernen bei Essen und Trinken an einer langen Tafel, Spielen und Musik.

Umsetzung: September 2022

  • „Urbane Schätze von Mutter Natur“ – Workshop für Kinder: Färben und Malen mit Pflanzen

Umsetzung: September 2022

  • „Piazza quattro stazioni“ – Interkulturelles Nachbarschaftspicknick

Umsetzung: September 2022, in Kombination mit dem Straßenfest.

Alle Infos und Termine zu den Projekten findest du auf www.gbstern.at/nachbarschatz

Ideen für die Nachbarschaft: Grätzlbudget sucht Grätzlidee

Im Frühjahr startete das GB*-Team das neue Projekt „Nachbarschatz“ und rief Bewohner*innen im Grätzl rund um den Clemens-Hofbauer-Platz in Hernals auf, ihre Ideen für eine gute Nachbarschaft einzureichen. Menschen, die beim oder in der Nähe des Clemens-Hofbauer-Platzes wohnen, konnten Ideen fürs gute Zusammenleben online, postalisch oder persönlich bei der Gebietsbetreuung Stadterneuerung vorschlagen.

Grätzlrat: Nachbar*innen entscheiden

Gleichzeitig konnten sich Bewohner*innen für den Grätzlrat anmelden – eine Jury bestehend aus mehreren Personen, die ebenfalls in der Umgebung des Clemens-Hofbauer-Platzes wohnen und/oder arbeiten. Die Ratsmitglieder entschieden am 25. Juni gemeinsam, welche der eingereichten Projekte sich den Nachbarschatz – ein Budget von insgesamt 3.000 Euro – teilen und wieviel Geld jedes Projekt erhält. Entscheidend für die Auswahl war u.a., dass die Bewohner*innen am Projekt teilhaben und dieses auf das Zusammenleben und die Lebensqualität im Grätzl wirkt.

„Die Idee Geld zur Verfügung zu stellen, damit Menschen im Grätzl eigene Ideen miteinander verwirklichen können, finde ich super. Dass wir Nachbar*innen als Grätzlrat auch noch selbst entscheiden können, wie dieses Geld sinnvoll eingesetzt wird, macht das Ganze noch spannender! Ich fand den Entscheidungsprozess unglaublich wertschätzend und hätte nicht erwartet, wie schwierig es doch ist, Projekte auszuschließen und die Gelder gerecht aufzuteilen. Ich wünsche mir mehr von diesen großartigen Ideen und Projekten“, so Grätzlrätin Friederike Selle-Naumann.

Und genau das ist auch für nächstes Jahr geplant! Auch da soll der Einsatz für die Nachbarschaft wieder belohnt werden: Geplant ist, den Nachbarschatz 2023 in einem weiteren Grätzl umzusetzen und Ideen für ein gutes Miteinander so unmittelbar und unbürokratisch zu unterstützen.

Der Nachbarschatz – Budget für deine Idee!

Eine gut funktionierende und lebenswerte Nachbarschaftist ein wertvoller Schatz, den es gilt, gemeinsam zu pflegen, hegenund zu bewahren. Nachbarschaften schaffen Zugehörigkeit, gemeinsame Aktivitäten verbinden und stärken das Zusammengehörigkeitsgefühl. Damit kleine und größere Ideen auch verwirklicht werden können, gibt es jetzt die GB*-Initiative „Nachbarschatz“, die als Pilotprojekt in einem ausgewählten Hernalser Grätzl umgesetzt wird. Mit dem Nachbarschatz unterstützen die Gebietsbetreuungen Stadterneuerung (GB*) nachbarschaftliche Aktivitäten – mit Budget für Ideen und mit Know-how zur Umsetzung von Projektideen. Bewohner*innen können selbst aktiv werden und so zu einem guten Zusammenleben im Grätzl beitragen. Ideen für die Wohnumgebung und das Grätzl werden von den Menschen vor Ort eingebracht und von Nachbar*innen ausgewählt. Das stärkt nachbarschaftliches Engagement, fördert die Identifikation mit dem Wohnumfeld und macht direkte Demokratie erlebbar.