Mehr Radabstellanlagen für Hernals

Bild: SPÖ Hernals

Durch den kontinuierlichen Ausbau der Radwege ist es in Wien gelungen, den Radverkehrsanteil innerhalb der letzten 15 Jahre mehr als zu verdoppeln. Auch in Hernals bauen wir die Radinfrastruktur stetig aus: Erst vergangene Woche erfolgte der Baustart für den Fahrrad-Lückenschluss zwischen Währing und Penzing, mit dem wir eine 7 km lange, wichtige Querverbindung schaffen. Die Bauarbeiten sollen planmäßig schon bis Oktober abgeschlossen sein.

Zur Radinfrastruktur gehören aber nicht nur Radwege, Fahrradstreifen und Radfahren gegen die Einbahn, sondern auch Radabstellanlagen. Seit Jahresbeginn wurden in Hernals an folgenden Standorten neue Fahrradbügel errichtet:

  • Lorenz-Bayer-Platz 7-8
  • Jörgerstraße 32
  • Beheimgasse 82
  • Leopold-Kunschak-Platz 6
  • Urbangasse 10
  • Kalvarienberggasse 8
  • Mariengasse 33
  • Clemens-Hofbauer-Platz ggü. 8

Dazu kommen noch 20 neue Radbügel vor dem Schafbergbad, die im Juli 2021 errichtet wurden. Die Anregung dazu kam von einer Anrainerin am Schafberg via Facebook, von der Idee bis hin zur Umsetzung hat es nur knapp einen Monat gedauert.

Die SPÖ Wien hat es sich in ihrem Wahlprogramm zum Ziel gesetzt, 72.000 neue Radabstellplätze bis zum Jahr 2030 zu errichten. Dazu tragen wir unseren Teil in Hernals bei.

Schreib uns!

Dir fehlt ein Radbügel an einem Standort, wo weit und breit keiner ist? Schreib uns eine Email oder kontaktiere uns via Facebook und wir schauen uns das an!