Regenbogen-Zebrastreifen, LGBTIQ+

Ein Regenbogen-Zebrastreifen für Hernals

Bild: SPÖ Hernals

Ein wichtiges Signal für Gleichberechtigung und Chancengleichheit der LGBTIQ+ – Community im Bezirk

Heute wurden die Schutzweg-Markierungen des Schutzwegs an der Kreuzung Elterleinplatz/Kalvarienberggasse in den Regenbogenfarben neu eingefärbt. Das ist ein wichtiges Signal für Gleichberechtigung und Chancengleichheit von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Non-Binary und Transgender-Personen. Darüber freuen sich auch der Vorsitzende der Hernalser Bezirksvertretung, Bezirksvorsteherin-Stellvertreter Peter Jagsch und Ideengeberin, Bezirksrätin Julia Healy.

„Die Regenbogenfahne ist das Symbol der LGBTIQ+ – Bewegung. Mit einem Schutzweg in Regenbogenfarben an diesem zentralen Ort im Bezirk soll ein Zeichen für Akzeptanz und Sichtbarkeit queerer Lebens- und Liebensweisen gesetzt werden. Zudem stellt die bunte Markierung eine optische Aufwertung des Straßenbildes dar.“, so Peter Jagsch und Julia Healy.

In Wien wurden bereits an mehreren Standorten Schutzwege in Regenbogen-Farben markiert, wie beispielsweise am Ring vor dem Burgtheater.