Leopold-Kunschak-Platz

Neugestaltung des Leopold-Kunschak-Platzes unter Einbeziehung der Hernalser Bürger*innen

Bild: Wolfgang Markytan

Aufgrund der Corona-Pandemie sind im vergangenen Jahr Aufenthalts- und Einkaufsmöglichkeiten an der frischen Luft wichtiger denn je geworden. „Auch den Hernalserinnen und Hernalsern soll dies möglich sein, weshalb wir in der letzten Bezirksvertretungssitzung ein zeitgemäßes Entwicklungskonzept für den Leopold-Kunschak-Platz gefordert haben“, so Bezirksrätin Elisabeth Mössmer-Cattalini. Gemeinsam mit den NEOS Hernals wurde nun ein diesbezüglicher Antrag eingebracht.

„Unter Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger wollen wir den Platz zu einem klimafreundlichen und generationenübergreifend genutzten Begegnungsort (mit einem Markt?) machen, der regionalen Anbieterinnen und Anbietern eine gute Möglichkeit bietet, ihre Waren zu präsentieren“, so unser Klubvorsitzender Wolfgang Markytan. Zusätzlich zu dem Entwicklungskonzept soll durch die Verankerung von konstruktiven Gesprächen die Einbindung der Hernalser Bürger*innen gewährleistet werden.

Die Hernalserinnen und Hernalser sind nun dazu aufgerufen, ihre Ideen für den Leopold-Kunschak-Platz einzubringen. „Wer Ideen oder Vorschläge für die Umgestaltung hat, kann uns diese bereits jetzt gerne zukommen lassen, damit wir sie frühzeitig in die Planung mit einfließen lassen können“, so die beiden Klubobleute Markytan und Urban.