Bezirksvertretung

Bericht Bezirksvertretung 14. September 2016

In der Bezirksvertretungssitzung vom 14. September 2016 stand zuerst die Wahl eines neuen Vorsitzenden der Bezirksvertretung auf der Tagesordnung. Da Mag. Peter Erik Sas sein Bezirksratsmandat mit Ende August 2016 zurücklegte, wurde Bezirksvorsteherin Stellvertreter Peter Jagsch für diese Aufgabe vorgeschlagen. Er wurde mit 100% von allen Parteien einstimmig in seine neue Funktion gewählt und übernahm auch gleich die Leitung der Sitzung.

In dieser BV-Sitzung wurden wieder zwei wichtige sozialpolitische Initiativen auf Vorschlag unserer sozialdemokratischen Fraktion auf den Weg gebracht:

Ausbau der Schulsozialarbeit
Die SPÖ-Fraktion brachte gemeinsam mit denen Grünen und den Neos eine Resolution zum Thema Schulsozialarbeit ein. Darin wird die Wichtigkeit dieser Einrichtung betont sowie eine Anhebung der Stundenzahl eingefordert. Die Resolution wurde mehrstimmig angenommen, dagegen stimmten lediglich 6 FPÖ-BezirksrätInnen.

ZARA macht Schule
Alleine von der SPÖ eingebracht und mehrstimmig (ohne FPÖ) beschlossen wurde Antrag Nr. 4, in dem die MA53 ersucht wird ZARA-Schulworkshops zum Thema Antidiskriminierung an den Hernalser Pflichtschulen anzubieten.